Sie möchten das ungefähre Schadensausmaß bei Blackout für Ihre Kommune bestimmen?

Wir helfen Ihnen gern!

Versorgung sichern, Infrastruktur erhalten, Leben retten

Die Folgeschäden von Blackout auf ein Minimum reduzieren

Die KomRe AG ist Deutschlands führender Anbieter im Bereich der mobilen Kraftstofflogistik für Notstrom und ausfallgeschützer Kommunikation bei Blackout: Kritische Infrastrukturen bleiben auch bei langfristigem Stromausfall stabil und sind dadurch in der Lage, die Versorgung und den Schutz der Bevölkerung zu sichern.

In den Jahren 2009-2012 entwickelte Thomas Leitert, heute Vorstand der KomRe AG, gemeinsam mit weiteren Partnern aus Industrie, Wissenschaft und Praxis wie der Berliner Feuerwehr, der Charité Berlin und der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk ein organisatorisches und technisches System, das auch bei längerfristigem Stromausfall eine ausreichende Notstromversorgung von kritischen Infrastrukturen sicherstellt. Bei der tiefgreifenden Auseinandersetzung mit dem Thema Blackout und seinen Folgen, entstanden zudem weitere Ideen für Maßnahmen zur Versorgungssicherheit, die heute das aktuelle Produktportfolio der KomRe AG widerspiegeln.

Foto: Ralf Günther

Thomas Leitert

Vorstand der KomRe AG

Thomas Leitert studierte von 1987 bis 1992 an den technischen Universitäten in Berlin und Magdeburg Ingenieurswissenschaften und Physik. Als Unternehmer und Erfinder hält er diverse Patente. Von 1993 bis 1999 war er persönlicher Assistent des Technologiebeauftragten des Landes Berlin, Abteilungsleiter der Technologiestiftung Berlin sowie Leiter der Wirtschaftsinitiative ProTIME. 2000 gründete er mit der TimeKontor AG sein erstes Unternehmen für Beratung und Innovation in den Bereichen Telekommunikation, Internet, Multimedia, E-Business und GreenIT. Die von ihm gegründeten und heute als Vorstand geführten Unternehmen sind im Sicherheitsbereich, speziell im Katastrophenschutz und im Gesundheitssektor, aktiv.

„Das ist unsere Mission: Mit Kompetenz und Innovation helfen wir Kommunen, Katastrophenschützern sowie Betreibern kritischer Infrastrukturen Menschen und Werte bei Blackout zu schützen!“

Das sagen unsere Kunden

„Die Zusammenarbeit mit der KomRe AG war über den gesamten Arbeitszeitraum äußerst zufriedenstellend. Die gewonnenen Erkenntnisse aus den Untersuchungen sind eine sehr gute Grundlage zur Weiterentwicklung des Katastrophenschutzes im Landkreis OSL.“

Tobias Pelzer, Sachgebietsleiter Brand- und Katastrophenschutz & Kreisbrandmeister, Landkreis Oberspreewald-Lausitz

„Der Landkreis Meißen baut mit der KomRe AG ein Datenfunknetz zur Kommunikation bei einem längerfristigen Energieausfall zusammen. Das von der KomRe AG entwickelte Kommunikationssystem entspricht den Anforderungen das Landkreises Meißen für dieses Krisenszenarium vollumfänglich – die Umsetzung des Projektes erfolgt in den Jahren 2019-2020. Auch soll als Nachfolgeprojekt das System „TankNotStrom“ installiert werden.“

Ronald Voigt, Sachgebietsleiter Brand- und Katastrophenschutz, Landkreis Meißen

Wir geben Ihnen Sicherheit

Für eine bestmögliche Vorbereitung und einen nahtlosen Versorgungsschutz im Katastrophenfall:

Wenn der Blackout kommt.

Treten Sie mit uns in Kontakt und bestimmen Sie das im Katastrophenfall zu erwartende Schadensausmaß in Ihrer Kommune (Landkreise und/oder kreisfreie Städte). Erfahren Sie hier mehr über unseren Steckbrief „Schaden-Ausmaß“ und unsere Empfehlungen für eine optimierte kommunale Katastrophenschutzvorsorge:

JETZT MEHR ERFAHREN